Gaswarnanlagen nach DIN 6653-2 für Kohlendioxid (CO2)

Sicherer Betrieb von Getränkeschankanlagen unter Beachtung der DIN 6653-2.

Es gibt eine Vielzahl an Normen, Empfelungen und gesetzliche Vorschriften.

Daher richten wir als Service für Sie alle unsere mobilen und stationären Gaswarnanlagen nach der Empfehlung der Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) ein.

Wir übernehmen diese Voreinstellung, sodass Sie sich nicht mehr darum kümmern müssen.

Mit unseren Geräten arbeiten Sie DGUV-konform und können sich voll und ganz auf ihre Arbeit konzentrieren.

Auch bieten Wir Ihnen die DGUV-konforme Justage an: Professionelle Wartung für den Ernstfall | Gaswarn24.com

Was bedeutet die DIN 6653-2 Norm?

Ihre Sicherheit wird durch 2 Alarme gewährleistet.

Ab einer Kohlendioxid-Konzentration (CO2) ab 1,5 Vol.% wird der Voralarm ausgelöst und informiert Sie über das erhöhte Auftreten von Kohlendioxid.

Ab einer Kohlendioxid-Konzentration von 3 Vol.% wird der Hauptalarm ausgelöst.

Dieser unterscheidet sich optisch und akkustisch vom Vorallarm und warnen Sie eindeutig den gefärlichen Bereich zu verlassen.

 

 Mobile Gaswarngeräte:

Feste Gaswarnanlagen:

https://bgn-branchenwissen.de/praxishilfen-von-a-z/getraenkeschankanlagen/praxishilfen-und-fachinfos/gaswarnanlage-fuer-kohlendioxid